Weil's mir taucht
Nicht verzagen, Günter fragen

Schnuppertauchen am 23.01.2020.

Das altbekannte   U-49 ( https://u-49.de ) in Aufkirchen bei Erding hat im Dezember seine Neueröffnung gefeiert und wir hatten am Freitag den 23.01. wieder unser erstes Schnuppertauchen in dem Indoor Divecenter.


Zu Besuch bei uns waren diesmal zwei sehr Wasserbegeisterte Jungs, die mit ihren Müttern gemeinsam sich den Tauchsport ansehen beziehungsweise ausprobieren wollten.

Natürlich hatten die beiden anfangs große Schwierigkeiten mit dem Tarieren, aber nach einer kurzen Zeit haben sie sich an das Gefühl der Schwerelosigkeit und das Atmen aus dem Atemregler so gewöhnt, dass es ihnen sehr großen Spaß bereitet.

Den Jungs wurde es leider nach einer recht kurzen Zeit kalt, sodass die Tauchgänge für sie relativ kurz waren.


Da wir zu dem Zeitpunkt bereits in Erding waren und den Tageseintritt bezahlt hatten, haben wir uns nach einer sehr kurzen Unterwasserdiskussion dazu entschlossen unsere verbliebenen 200 Bar Luftvorrat nicht ungenutzt zu lassen, sondern ihn für Tarier-, Notfall- und sonstige Routineübungen zu nutzen, die man im Freiwasser bei Spaßtauchgängen so relativ selten übt.


  • IMG_0627
  • IMG_0633
  • IMG_0639
  • IMG_0640

Auch wir mussten Feststellen, dass Übungen wie sauber auf der Stelle tarieren, an- und ablegen der Ausrüstung, ohne Maske Tauchen und so weiter definitiv der regelmäßigen Übung bedarf und wir diese Übungen sogar teilweise zu stark vernachlässigt haben. Dafür haben wir jetzt ein Intensivtraining daraus gemacht.


Die uns geläufigsten Übungen waren definitiv die Notaufstiege und Boje setzen.



Das Dive Center U-49 weiss ganz genau was Tauchern Spaß macht und so kam es, dass auch wir unseren Tauchgang mit einem Besuch in der luftbefüllten Glaßkuppel beendet haben. Ein Besuch in der Kuppel ist unserer Meinung nach ein Muss, wenn man schon dort ist.